zurück zur Liste

Fletcher - in Badehaus

E_TITEL Badehaus
weitere Informationen

Fletcher

Location:Badehaus
Adresse:Badehaus, Revaler Strasse 99
Termine:
Kategorie:Konzerte Berlin
Preis:ab 20,25 €
Anbieter:
Tickets kaufen
Die 25-jährige Cari Elise Fletcher, besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Fletcher, verkörpert durch und durch eine junge, selbstbewusste Frau, die konsequent ihren Weg geht. Ob als Schauspielerin oder Sängerin, auf beiden Feldern thematisiert sie die Gedanken junger Frauen zwischen Exfreunden, der #MeToo-Debatte und einer Suche nach der eigenen Identität. Und dies mit wachsendem Erfolg: Nach ersten Singles und ihrer Debüt-EP ?Finding Fletcher?, die bereits 2016 erschien, gelang ihr Anfang dieses Jahres mit dem mitreißenden Song ?Undrunk? ihre erste internationale Erfolgs-Single: Platz 16 in den US-Pop-Charts sowie weitere Charts-Platzierungen in Neuseeland, Kanada, Irland und weiteren Ländern bilden den Auftakt für das für die zweite Jahreshälfte angekündigte Debütalbum der jungen, aufregenden Frau. Am 12. September wird Fletcher erstmals live nach Deutschland kommen, für ein exklusives Showcase im Berliner Badehaus.

Schon früh interessierte sich die in New Jersey geborene und aufgewachsene Cari Elise Fletcher intensiv für zwei Kunstformen: die Schauspielerei und das Musikmachen. Beide Disziplinen verfolgt sie seit ihren Teenagerjahren; ihren ersten Film ?How Katie Howard Find Herself?, für den sie die Hauptrolle der Katie Howard übernahm, drehte sie im Alter von 16 Jahren. Doch trotz dieses frühen Einstiegs ins Filmbusiness widmete sie sich danach wieder verstärkt der Musik, und dies auf zwei unterschiedlichen Wegen: Zum einen schrieb sie sich am New Yorker Clive Davis Institute of Recorded Music ein, um hier ihren Abschluss in Songwriting zu machen; zum anderen nahm sie an der ersten Staffel der US-Ausgabe von ?The X-Factor? teil und landete dort als Teil der in der Show zusammengestellten Girl Group Lakoda Rayne auf einem vorderen Platz. Trotzdem trennte sich die Gruppe schon bald nach der Show wieder, und Fletcher suchte sich auf eigene Faust Co-Songwriter, mit denen sie neue Songs schrieb.

Zwischen 2015 und 2016 erschienen mit ?War Paint?, ?Live Young Die Free?, ?Avalanche? und ?Wasted Youth? ihre ersten Singles, letztlich zusammengefasst auf ihrer Debüt-EP ?Finding Fletcher?, wobei ?War Paint? als erfolgreichste dieser Singles bis auf Platz 1 der Spotify Viral Charts stieg. Danach beendete sie zunächst ihr Studium, bevor sie mit einigen Songwritern sowie dem Frank Ocean-Kollaborateur Malay weitere Songs schrieb. Einer der ersten neuen Songs war ?Undrunk?, ein Song über schwierige Exfreunde sowie die Selbstbehauptung junger Frauen in Zeiten der #MeToo-Debatte. Dabei zeigt die Geschichte hinter ?Undrunk?, mit welcher Natürlichkeit und Gelassenheit Fletcher an ihr Songwriting geht: Denn sowohl der gesamte Song als auch der Titel gehen zurück auf einen Moment, wo Fletcher mit ihren Kollaborateuren im Studio einige Tequila-Shots getrunken hatte, und einer sagte: ?I wish we could get a little undrunk so we could try to write a song right now.? (?Ich wünschte, wir wären etwas weniger betrunken, sodass wir gleich jetzt einen neuen Song schreiben könnten.?) Genau diesen Moment hielt Fletcher in diesem Song fest, der in der Folge zu ihrem ersten internationalen Hit avancierte.

Mit einer ähnlichen Gelassenheit arbeitet Fletcher derzeit an der Fertigstellung ihres Debütalbums, das für die zweite Jahreshälfte 2019 angekündigt wird. Auf ihrem ersten Deutschland-Konzert am 12. September in Berlin dürfte man also sicher eine ganze Reihe an neuen, bis dato noch ungehörten Songs erstmals live erleben können.

Weitere Veranstaltungen in Berlin

Alle Veranstaltungen in Berlin
Impressum | Datenschutz | AGB
im Hintergrund öffnen mehr Informationen schliessen