Berlin als aufstrebende Start-up Metropole

Start-ups werden heute oftmals als treibender Motor diverser Volkswirtschaften genannt. Besonders in Deutschland schwört auch die deutsche Wirtschaft auf junge, innovative Unternehmen, die mit ihren neuen Produkten die Menschen in Deutschland und dem Rest der Welt begeistern können. Natürlich ist noch kein Unicorn von der Klippe gesprungen, ohne sich zuvor auch noch die Knie zu verbrennen. Von einem Unicorn spricht man, wenn ein Start-up eine Bewertung von über einer Milliarde Dollar erreichen konnte. In Deutschland, und hier insbesondere in der Bundeshauptstadt Berlin, kann man heute zahlreiche solcher Unternehmen vorfinden. Das bekannteste Unternehmen unter diesen Unicorn ist wohl das Unternehmen N26. Es handelt sich um eine alternative Bank, welche durch sein individuelles digitales Auftreten vor allem bei den jungen Kunden stark Zugewinne bei den Nutzerzahlen verzeichnen kann. Wie jedes Unternehmen auch, hat auch N26 klein angefangen. Das Unternehmen, dessen Gründer eigentlich aus Österreich stammen, haben sich aber bewusst für Berlin entschieden, weil die Stadt für ihren innovativen Charakter bekannt ist. Man hat aber begonnen wie jedes junge Unternehmen auch indem man mit Sicherheit auch Aufkleber drucken hat lassen und diese zu Werbezwecken zur Steigerung der Bekanntheit des Unternehmens genutzt hat.

Alternative Werbemethoden von innovativen Start-ups

Das Unternehmen ist aber noch einen Schritt weitergegangen und dies ist so zielbestimmt und bewusst manipulativ zu sehen wie man es eben aus einer Stadt wie Berlin kennt. Aufkleber zeigen, wie einfach man die digitale Welt mit der physischen Welt in Berlin verbinden kann. Man kann sie sehr günstig produzieren und daher sind sie auch heute noch als Werbesticker bei Unternehmen so beliebt.

Werbeeffekt mit multiplikativer Wirkung

Man kann sie in Packungen zu 1000 Stück sehr kostengünstig produzieren lassen und die Lieferung der Ware erfolgt innerhalb weniger Tage frei Haus in das Bürogebäude. Die Werbewirkung darf nicht unterschätzt werden, weil sie auch im Zuge der neuen Mobilitätsoffensive der Stadt ganz leicht auf jeden E-Scooter geklebt werden können. Damit verbindet man zeitgleich zwei innovative Charaktermerkmale und hat sozusagen einen kostenlosen Werbeeffekt. Wenn man heute durch die Stadt geht, sieht man mit etwas Glück auch noch ein paar dieser mittlerweile berühmten Aufkleber. Da die Lebensdauer so mancher E-Scooter aufgrund der intensiven Nutzung aber durchaus begrenzt ist, braucht man sehr viel Glück dafür.

Impressum | Datenschutz | AGB