zurück zur Liste

Schloss Classix 2018 - in Schlossplatz Münster

E_TITEL Schlossplatz Münster
weitere Informationen

Schloss Classix 2018

Location:Schlossplatz Münster,
Adresse:Schlossplatz Münster, Schlossplatz 2
Termine:17.08.2018 - 19:30 Uhr18.08.2018 - 19:30 Uhr,
Kategorie:Klassik Münster
Preis:ab 37,00 €
Anbieter:
Tickets kaufen
Seit letztem Jahr hat Münster ein Sommer-Highlight mehr: die Schloss Classix! Erstklassige Musik mit einem deutschen Spitzenorchester und die imposante Kulisse des Münsteraner Schlosses garantieren einen unvergesslichen open-air Konzertabend.

Filmmusik lautet das Motto der diesjährigen Schloss Classix. Am 17. & 18. August spielt das Deutsche Filmorchester Babelsberg die größten Hits aus Hollywood-Blockbustern wie ?Jenseits von Afrika?, ?Der Pate?, ?Star Wars? und ?Fluch der Karibik?. Die Sitzplätze sind überdacht, so dass beide Konzerte auch bei Regen stattfinden können. Für das leibliche Wohl sorgen diverse Stände auf der überdachten PLAZA.

Klassik im Film: Mozart, Wagner, Verdi & mehr

Spätestens seit Stanley Kubricks Meisterwerk ?2001 ? Odyssee im Weltraum (1968) ist klassische Musik aus der Welt des Films nicht mehr wegzudenken. Selbst Menschen, die bis dahin nie ein Sinfoniekonzert besucht hatten, begannen, sich nach diesem Film für Komponisten wie Richard Strauss oder Giuseppe Verdi zu interessieren. Ob Mozarts Klarinettenkonzert (?Jenseits von Afrika), Wagners Walkürenritt (?Apocalypse now) oder das berühmte Adagio aus Mahlers 5. Sinfonie (?Tod in Venedig) ? das Filmorchester Babelsberg zieht am 17. August alle Register und lässt Meisterwerke der Klassik als ganz großes Kino für die Ohren lebendig werden. Als besonderes Highlight ist Henrike Jacob vom Theater Münster mit von der Partie: Die Sopranistin, die u. a. bei den Salzburger Festspielen und am Theater an der Wien gesungen hat, steht mit den Soundtracks von ?Pretty Woman? (Verdi) und ?Das fünfte Element? (Donizetti) auf der Bühne.

Von Babelsberg nach Hollywood: Die größten Filmhits aller Zeiten

Am 18. August ist Action angesagt! Indiana Jones, E.T., Rain Man, James Bond, Thomas Crown, Captain Jack Sparrow und viele andere Helden aus Hollywood Blockbustern geben sich ein musikalisches Stelldichein. Da dürfen ?Der Pate? und die ?Men in Black? auf keinen Fall fehlen!

Das Deutsche Filmorchester Babelsberg

Das Deutsche Filmorchester Babelsberg hat eine bewegte, sehr wechselvolle Geschichte, die untrennbar mit der Geschichte des Deutschen Films und des Medienstandortes Babelsberg verbunden ist.
Die Wurzeln des Deutschen Filmorchesters Babelsberg liegen im Jahr 1918, als die Universum Film AG (UFA) in Babelsberg mit dem ?UFA-Sinfonieorchester? das erste Filmorchester Deutschlands gründete. Die Anfangszeit war geprägt durch die musikalische Begleitung von legendären Stummfilmen wie ?Metropolis? (1926), ?Das Kabinett des Dr. Caligari? (1920) oder ?Berlin, Symphonie einer Großstadt? (1927). Bedingt durch die Einführung des Tonfilms wurde das UFA-Sinfonieorchester im Jahr 1932 modifiziert. In der Folgezeit entstanden unter seiner Mitwirkung Meilensteine der Filmgeschichte wie ?Der blaue Engel? (1930), ?Die drei von der Tankstelle? (1930) oder Die Feuerzangenbowle (1944). Im Zuge der Erfolgswelle der Revue- und Musikfilme der 30er Jahre und ihrer Stars wie Marlene Dietrich, Zarah Leander, Hans Albers, Johannes Heesters oder Heinz Rühmann wurden zahlreiche UFA-Schlager vom Orchester eingespielt und produziert, darunter die Welthits ?Ich weiß, es wird einmal ein Wunder gescheh'n? oder ?Kann denn Liebe Sünde sein?.
Nahezu unbeschadet überstand das Orchester die Zeit des Zweiten Weltkrieges und konnte bereits 1946 mit Gründung der Deutschen Film AG (DEFA) seine Arbeit am alten Standort in Babelsberg fortsetzen. Ab 1952 wurden bis zum Verkauf der Studios im Jahre 1989 Produktionen wie ?Die Legende von Paul und Paula? (1973) und alle Folgen der TV-Serie ?Polizeiruf 110? mit dem DEFA-Orchester eingespielt.
Nach der Liquidation der DEFA-Studios waren das Orchester und seine Musiker zwischenzeitlich integrierter Teil der Brandenburgischen Philharmonie Potsdam, bis es sich 1993 auf Eigeninitiative in seiner heutigen Form unter dem Namen ?Deutsches Filmorchester Babelsberg? neu gründete. Seither führt das DFOB zwei überaus erfolgreiche Geschäftsbereiche: zum einen die Produktion von Film- und Fernsehmusiken (darunter ?Wicki und die starken Männer?, ?Jerry Cotton? und ?Ninja Assassin?) sowie Tonträgern (für Rammstein, Xavier Naidoo, Silbermond u. a.) und zum anderen eine umfangreiche Konzerttätigkeit mit Film-Live-Konzerten, Filmmusik-Programmen, Gastspielen und Tourneen von Klassik bis hin zu Crossover-Projekten.

Weitere Veranstaltungen in Münster

Alle Veranstaltungen in Münster
Impressum | Datenschutz | AGB
im Hintergrund öffnen mehr Informationen schliessen