zurück zur Liste

Wie Melodien - Astrid Bohm & Nazareno Ferruggio - in Prinz Carl Palais

E_TITEL Prinz Carl Palais
weitere Informationen

Wie Melodien - Astrid Bohm & Nazareno Ferruggio

Location:Prinz Carl Palais
Adresse:Prinz Carl Palais, Kornmarkt 1
Termine:06.09.2018 - 20:00 Uhr
Kategorie:Klassik Heidelberg
Preis:ab 19,55 €
Anbieter:
Tickets kaufen
Ein Liederabend mit der Mezzosopranistin Astrid Bohm und Nazareno Ferruggio am Klavier.
Astrid Bohm (Mezzosopran) und Nazareno Ferruggio (Klavier) laden Sie ein zu einem romantischen Liederabend.
Mit Melodien von Johannes Brahms, Robert Schumann, und Franz Schubert präsentieren sie Werke der großen deutschen Liedkomponisten des 19. Jahrhunderts. Dem entgegen stellen sie Kompositionen italienischer Zeitgenossen - Gaetano Donizetti, Vincenzo Bellini, Gioachino Rossini und Giuseppe Verdi.
Johannes Brahms' Vertonungen erzählen neben volkstümlichen Geschichten gleichfalls von zeitlosen Themen wie die Liebe und den Tod. Als Vorlage seiner Werke wählte er oftmals Verse unbedeutender Dichter. Durch seine musikalische Gestaltung verlieh er den Texten einen tieferen Ausdruck.

Das Programm für diesen Liederabend stellt sich unter anderem zusammen aus Brahms' ?Meine Liebe ist grün? op63, ?Der Tod, das ist die kühle Nacht? op96/1, ?Unbewegte laue Luft? op57/3 sowie das Lied ?Wie Melodien zieht es mir leise durch den Sinn? op105/Nr1, welches dem Abend seinen Namen gibt. Nicht fehlen darf an dieser Stelle das beliebte Stück ?Von ewiger Liebe? op43/1.
Mit der dramatische Ballade ?Der Erlkönig? op1, eines der wohl berühmtesten Lieder Franz Schuberts, beenden die beiden Musiker den ersten Teil des Konzertes . Der Text stammt von Johann Wolfgang von Goethe und erzählt die traurige Geschichte eines Vaters, der mit seinem Sohn durch einen finsteren Wald reitet. Mit verführerischen Worten bittet der Erlkönig den Knaben ihm in sein Reich zu folgen. Schubert wollte diese Komposition ursprünglich Goethe widmen, dieser sandte sie allerdings unkommentiert zurück.

Die ebenfalls im Programm und bereits oben genannten italienischen Komponisten sind weitgehend für ihre romantischen Opern bekannt. Astrid Bohm und Nazareno Ferruggio widmen sich jedoch an diesem Abend ihrer Kammermusik mit durchaus bekanntem Inhalt:
So schrieb auch Verdi seine Interpretation der namhaften Gretchengeschichte. Der berühmte Text ?Meine Ruh ist hin, mein Herz ist schwer? aus Goethes Faust wurde nahezu wörtlich ins Italienische übersetzt und in ?Perduta ho lapace? im italienischen Stil musikalisch neu interpretiert. Dieses Lied, sowie Gretchens Gebet ?Deh, pietosa, oh addolorata? werden an diesem Abend zu hören sein.
1835 komponierte Gioachino Rossini das 8. Lied aus ?Les soireés musicales?, einer Sammlung von 12 teilweise folkloristischen Liedern. ?La Danza? ist im 6/8-Takt im Stile der neapolitanischen Tarantella geschrieben. Daneben erklingt ?La Spagnuola? und erinnert an Bizets Carmen.

Weitere Veranstaltungen in Heidelberg

Alle Veranstaltungen in Heidelberg
Impressum | Datenschutz | AGB
im Hintergrund öffnen mehr Informationen schliessen