zurück zur Liste

Wechselburger Klosterklänge mit dem Vokalensemble Opella Musica | Mittelsächsischer Kultursommer - in Basilika Wechselburg

E_TITEL Basilika Wechselburg
weitere Informationen

Wechselburger Klosterklänge mit dem Vokalensemble Opella Musica | Mittelsächsischer Kultursommer

Location:Basilika Wechselburg,
Adresse:Basilika Wechselburg, Markt 10
Termine:13.07.2019 - 18:30 Uhr
Kategorie:Konzerte Wechselburg
Preis:ab 18,00 €
Anbieter:
Tickets kaufen
Großartige Barockmusik von Opella Musica

Das Vokalensemble Opella Musica debütierte 2011 mit einer CD-Produktion zu Ehren des Komponisten Johannes Eccard. Die Mitglieder zeichnen sich durch eine rege nationale und internationale Solistentätigkeit aus. Beides zusammen, Ensemblefähigkeit und solistisches Können, birgt die musikalische Grundkonzeption der Werkinterpretationen.

Der Name des Ensembles entlehnt sich zweier Vokalwerksammlungen des Komponisten Johann Herrmann Schein aus den Jahren 1618 und 1623. Opella steht für ?kleine Mühe? und bezieht sich auf die Intention des Ensembles: die Aufführung großartiger Barockmusik in kleinster und damit transparenter Besetzung. Die zweite Sammlung, die Motetten Israelis Brünnlein, trägt es an diesem Abend vor. Ein weltliches Programm mit Gesängen des 16. und 17. Jahrhunderts findet bereits im Vorfeld des eigentlichen Konzertes im Brunnenhof statt.

Opella Musica war u.a. beim Leipziger Bachfest, den Praetoriustagen Creuzburg, den Merseburger Orgeltagen sowie im gesamten mitteldeutschen Raum zu Gast. Derzeit befasst sich das Ensemble mit der Erschließung sämtlicher geistlicher Vokalmusik des Leipziger Thomaskantors Johann Kuhnau.

Sinnbild einer geschichtsträchtigen Region

Die Wechselburger Basilika ?Heilig Kreuz? wurde vor rund 800 Jahren erbaut, wobei auch Porphytuff vom Rochlitzer Berg verwendet wurde. Sie ist eine beeindruckende Pfarrkirche, die durch Schlichtheit und romanische Strenge besticht. Mit ihrem wuchtigen Lettner beherbergt sie wohl eines der kostbarsten romanischen Kunstwerke der Welt. Zu ihrem 850-jährigen Bestehen wurde ihr vom Papst der Ehrentitel ?Basilika minor? verliehen, womit nur bedeutungsvolle Kirchen ausgezeichnet werden. Außerhalb Berlins ist sie damit in den ostdeutschen Bundesländern die erste überhaupt.

Den ersten Programmteil kann das Publikum um 18.00 Uhr im Brunnenhof erleben. Mit weltlichen Gesängen des 16. und 17. Jahrhunderts sowie Volksliedern stimmt das Vokalensemble auf den Abend ein. Als regensichere Ausweichoption steht der gotische Klosterkeller zur Verfügung. Im Anschluss an das erste Konzert bieten die Mönche um 18.45 Uhr Führungen durch den Schlosspark, den Kräutergarten und die Basilika an. Um 20.00 Uhr schließlich findet das Hauptprogramm mit Opella Musica in der Basilika statt.

Besetzung

Isabel Schicketanz, Heidi Maria Taubert ? Sopran
David Erler ? Alt
Tobias Hunger ? Tenor
Friedemann Klos ? Bass
Gregor Meyer ? Leitung/Orgel

Eine Veranstaltung des Mittelsächsischen Kultursommers mit freundlicher Unterstützung durch die Gemeinde und das Kloster Wechselburg

Weitere Veranstaltungen in Wechselburg

Alle Veranstaltungen in Wechselburg
Impressum | Datenschutz | AGB
im Hintergrund öffnen mehr Informationen schliessen