zurück zur Liste

Helge Timmerberg: Die Straßen der Lebenden - Lesung - in Stadtbibliothek

E_TITEL Stadtbibliothek
weitere Informationen

Helge Timmerberg: Die Straßen der Lebenden - Lesung

Location:Stadtbibliothek
Adresse:Stadtbibliothek, Niddaplatz 2
Termine:
Kategorie:sonstige Veranstaltungen Bad Vilbel
Preis:ab 13,80 €
Anbieter:
Tickets kaufen
HELGE TIMMERBERG liest aus seinem neuen Buch ?Die Straßen der Lebenden? (2017)

Geschichten von unterwegs. Geschichten aus Rio, Tokio, Palermo, New Delhi, Marrakesch, Sarajevo, Wien, Himalaya, Ostfriesland, etc. ?
?Und was die Themen angeht ist es der übliche Timmerberg - Wahnsinn, plus seine noch immer unbefleckte Liebe zum Leben.?

Helge Timmerberg, 1952 geboren, reiste mit siebzehn zum ersten Mal nach Indien. Dort beschloss er, Journalist zu werden; seitdem schreibt er Reisereportagen aus aller Welt und veröffentlichte mehrere Bücher u.a. »Tiger fressen keine Yogis«, »Jesus im Sexshop« und »Im Palast der gläsernen Schwäne«.
Timmerberg ist das ?enfant terrible? des deutschen Journalismus, der es geschafft hat, in BILD und ZEIT gleichzeitig zu schreiben, und darüber hinaus in vielen weiteren Titeln wie Bunte, Süddeutsche Zeitung Magazin, NZZ am Sonntag, Stern, Der Spiegel, Neon, Die Zeit, FACES, Die Woche, Bild, BZ, Elle, Playboy, Geo, Merian, Cosmopolitan, Amica, Glamour... Er testete für verschiedene Redaktionen so gut wie sämtliche Drogen und war ein wichtiger Reporter des legendären Magazins Tempo, bei dem er schon mal mit einer spektakulären Reportage über die Pornoindustrie aufgrund des erfolgten Verkaufsverbots in Bayern die Auflage verdoppelte.
Sibylle Berg über ihn: «Den ersten richtig großen und tiefen Neid empfand ich, als ich Helge Timmerberg kennenlernte. Er war in meiner Generation der beste Schreiber Deutschlands und der freieste Mensch, den ich jemals getroffen habe.» Er lebt in St. Gallen, Marrakesch und Wien.

Weitere Veranstaltungen in Bad Vilbel

Alle Veranstaltungen in Bad Vilbel
Impressum | Datenschutz | AGB
im Hintergrund öffnen mehr Informationen schliessen